11 tipps, um die küche gemütlich zu machen

Möchten Sie die Küche noch gemütlicher machen? Dann finden Sie in diesem Artikel viele nützliche Informationen für sich. Ein Foto von echten Kücheninterieurs wird helfen, das Thema noch besser zu verstehen.

11 Tipps, um die Küche gemütlich und schön zu machen

1. Warme Wände.

Für psychologischen Komfort in der Küche antworten die Wände zuerst.

Coloristen empfehlen, die Verkleidungen von Küchenwänden in dezenten warmen Tönen zu wählen:

  • zartes Rosa;
  • hellgelb;
  • bräunlich;
  • orange;
  • Pfirsich;
  • je weiter

Die Wände solcher Blumen scheinen besonders heimisch. Sie befrieden, entspannen, bringen den Komfort von zu Hause zu einem Gefühl von Harmonie und romantischer Leichtigkeit. Vor ihrem Hintergrund zeichnen sich Möbelstücke und originelles Zubehör aus.

Jetzt ist es in Mode, Tapeten von engen Farbtönen an einer Wand zu drehen. Zum Beispiel kann Gelb mit Hellgelb, Orange mit Hellbraun kombiniert werden. Solch ein sanfter Fluss von Tönen wird nicht die Wirkung eines "explodierten Regenbogens" erzeugen, sondern wird die allgemeine Atmosphäre der Ruhe der Striche der Lichtenergie verstärken.

Bild (1)Bild (5) Bild (6) BildBild (8)Bild (5)

2. Lustige Vorhänge.

Erfolgreich abgestimmte Vorhänge - der Schlüsselmoment in der Gestaltung der Küche. Lange geschichtete Vorhänge aus dunklem und schwerem Material haben keinen Platz in der Küche. Sie sehen schwer, unhygienisch und unpraktisch aus.

Hier brauchen Sie leichte, luftige, halbtransparente Vorhänge zum Fensterbrett. Die Farbe der Vorhänge sollte dem Farbton der Wände entsprechen.

Bild (4)BildBild (6)

Es ist am besten, leichten Geweben den Vorzug zu geben:

  • sitcu;
  • Tüll;
  • Guipure;
  • Seide.

Dekoriert mit einem Lambrequin oder einem Bogen, interessant drapiert, wird die Fensterdekoration ästhetisch ansprechend und aufmunternd aussehen.

Bild (1) Bild (2) Bild (3)

Hinweise auf Benommenheit und Freude bringen Vorhänge in Tupfen oder eine Blume. Nachlässigkeit und Humor in der Küche werden durch Vorhänge mit Animationen, Schmetterlingen und Vögeln dargestellt.

Bild (1) Bild (2)

Auf monochromen Gardinen, die spielerisch kontrastierend in der Farbverarbeitung sind:

  • Rack;
  • Bögen;
  • Spitze;
  • Anwendung;
  • Stickerei.

Aber alle diese Dekorationen sollten sanft und leicht sein, um den Gesamteindruck der Vorhänge nicht zu "belasten".

3. Gemütliches gelbes Licht.

Die gelbe Farbe der Lampe ist die günstigste für die Küche. Es steigert den Appetit, verbessert die Verdauung, erhöht die Stimmung, stimuliert die Arbeit. Gelbe Beleuchtung ist angenehm für die Augen: Sie werden nicht müde, sondern entspannen nach einem anstrengenden Tag.

Davon ausgehend ist es möglich, einen Kronleuchter der Sonnenfarbe nicht nur als gemütliches Accessoire, sondern auch als wirksames Antidepressivum zu betrachten.

Bild (3)

Wenn es jedoch möglich ist, ist es besser, ein Paar gelbe Leuchter hinzuzufügen. Während der abendlichen Versammlungen reicht ihre zarte Ausstrahlung im Essbereich aus. Stellen Sie nur sicher, dass zusätzliche Lichtquellen keine Highlights geben.

Bild (5)

Nicht die letzte Rolle bei der Auswahl des Leuchtmittels spielt seine Kraft. Daher ist die beste Lösung für die Küche ein Kronleuchter mit einem Dimmer. Je nach Situation und Stimmung erhöht oder stummt das Gerät die Intensität der Beleuchtung.

4. Eine neue Küchenschürze.

Küchenschürze kann nicht nur die Wand schützen, sondern auch das Auge erfreuen. Der Mangel an Dekor oder die alten verblichenen Bilder fügen der Stimmung keinen Grad hinzu. Um die Sache zu beheben und die Küche zu revitalisieren ist sehr einfach.

Es ist genug, um neue Originalaufkleber auf dem Markt zu kaufen. Ihre Vorstellungskraft und Ihr Geschmack helfen Ihnen bei der Auswahl der Bilder.

Aufkleber-auf-Fliesen-von-Fliesen_

Ihr Sortiment ist riesig: Panoramablick, Landschaften, lustige Gesichter, motivierende Inschriften, stilvolle Ornamente.

Die Glasscheibe wird nach dem Fotodruck oder der Gravur verändert. Um ein Reliefmuster zu erhalten, können Sie die Methode des chemischen Ätzens verwenden.

Bild Bild (1) Bild (6) Bild (4) Bild (3)

Wenn die Küchenschürze überhaupt nicht zur Verfügung steht, füllt ein Streifen aus gefärbtem Küchenwachstuch mittlerer Dicke die Lücke.

5. Dekoration von Küchenmöbeln.

Aufkleber, die Geschirr, Gemüse, Früchte darstellen, aktualisieren die Fassaden von Schränken. Eine wirksame Dekoration für Küchenmöbel ist selbstklebende Folie. Es stimmt, angesichts der Zerbrechlichkeit dieses Materials muss es jährlich geändert werden.

Beeth 49b 17 wird korrigiert

6. Geländer.

"Hangers" für Küchengeräte sind der Organisation der Gastgeberin Aufmerksamkeit wert. Mit Hilfe von geeigneten Rohren und Planken können Sie Becher, Löffel, Messer, Schöpfkellen, Gläser mit Gewürzen kompakt platzieren.

All das hängt an Haken oder Befestigungshaltern. Reilsysteme werden über die Platte entlang des Randes der Arbeitsschürze über der Spüle angebracht.

Bild (5) Bild (6) BildBild (5)Bild (4)

7. Zubehör

Komfort der Küchenumgebung wird mit nützlichen und gleichzeitig spektakulären Dingen zur Verfügung gestellt:

  • Ärmel im Tandem mit einer Heftzwecke.
  • Eine Reihe von bemalten Schalen.
  • Schneidebretter in verschiedenen Größen und Konfigurationen.
  • Ein Set Plastik-, Zinn- oder Glasdosen für die Lagerung von Nudeln, Zucker, Salz, Müsli, Gewürze, Tee, Kaffee.
  • Eine ungewöhnliche Form der Zuckerdose, Ölschale, Pfeffer.
  • Silikonservietten, die verschiedene Arten von Früchten in einem Schnitt simulieren.
  • Kork steht für Tassen mit heißen Getränken.

Dank des originellen Designs dieser lustigen Organisatoren wird der alltägliche Kochprozess, wie auch der Empfang, zu einem Urlaub.

8. Dekorative Elemente

Um die Individualität und Vollständigkeit des Interieurs zu betonen, werden viele unterhaltsame Produkte helfen:

  • Mehrstufige oder verzierte Glasregale.
  • Gemälde und Tafeln mit Stillleben oder Landschaften.
  • Antike Gerichte aus Keramik, Holz, Phosphor, Glas (Wandteller, Vasen für Obst und Blumen, Süßigkeiten, Becherhalter, Krüge), Weidenkörbe.
  • Figuren mit Haustieren (Kühe, Schweine, Hühner), Gemüse, Obst.
  • Leuchter in Form eines Baumes oder einer Blume.

Wenn Sie diese Ornamente auswählen, müssen Sie einem Gefühl von Maß und Stil folgen. Die Hauptsache ist hier nicht zu übertreiben und das Gleichgewicht zu halten, damit das Dekor kein Mosaik chaotisch bekommt.

Bild (2)Bild (3)Bild (5)Bild (2)Bild (1) Bild (5)Bild (3)Bild (30)

9. Weiche Ecke

Die Zone der Tagesruhe - ein Sofakomplex, ein Bankett, eine Bank oder eine Bank - trägt zum Komfort der Küchenumgebung bei. Es ist am besten, eine weiche Ecke in Übereinstimmung mit den Dimensionen des Raumes und dem gewählten Stil des Interieurs zu bestellen.

BildBild (2) Bild (3)Bild (4)

Sie können die Handwerker bitten, eine Faltkonstruktion zu konstruieren. Es ist auch wünschenswert, dass unter dem oberen Liegeplatz eine Nische für Dinge ist.

10. Innen Blumen

Grüne "Bewohner" der Küche befeuchten und erfrischen die Luft, machen den Raum schön und bewohnbar. Einige von ihnen, zum Beispiel Efeu oder tropische Lianen, werden ganz oben auf einem Küchenset oder in einem Topf platziert und für den vertikalen Gartenbau verwendet.

Der Platz auf dem Fensterbrett ist gewöhnlich mit launischen Farben versehen, die Sonnenlicht benötigen: Orchidee, chinesische Rose, Geranie, Hyazinthe, Veilchen. Dafür danken die Pflanzen den Besitzern mit blühenden Knospen. Offene Schachteln und Entwürfe haben keine Angst vor Tradescantia und Begonia.

Je mehr die Küche, desto geeigneter ist sie für großformatige Pflanzen. In einem geräumigen Raum können Sie eine wahre blühende Oase arrangieren, indem Sie in die Wannen Hibiskus, Palme, Zitronenbaum, Ficus fallen lassen. Der Esstisch kann auch mit einer Blume verziert werden, aber nur die kleinste und gesund.

Bild (4) Bild (9)Bild (1)Bild (2)

11. Mini-Garten auf der Fensterbank.

Die Küche ist der am besten geeignete Ort für den Anbau von nützlichen Grünpflanzen: Basilikum, Petersilie, Dill, Thymian, Brunnenkresse, Minze, Frühlingszwiebeln. Es ist so süß, so bequem, so feminin! Viele dieser Kräuter brauchen keine Erde: Sie können in Behältern mit Wasser oder speziellen Hydrops gepflanzt werden.

Gemüsegarten8Der Trend des Kücheninterieurs der letzten Jahre war die amerikanische Erfindung - das Hydroponik-System Windowsfarm. Es verband einen Mini-Garten und einen vertikalen Garten. Es lohnt sich dieses Öko-Wunder ist nicht billig, aber es ermöglicht eine enorme ästhetische Wirkung zu erzielen.

Die Regeln einer gemütlichen Küche, die man nicht brechen sollte

Jeder Mensch hat seine eigenen Vorstellungen von Komfort und Schönheit.

Und doch gibt es allgemeine Voraussetzungen für die Schaffung von Komfort und Harmonie in der Küche:

  1. Pflegen Sie die Sauberkeit im Essbereich, legen Sie nach jeder Mahlzeit die ideale Reihenfolge fest: Es kommt nicht nur auf Ihre Stimmung an, sondern auch auf Ihre Gesundheit.
  2. Im Laufe der Zeit, jeden Müll loswerden: gebrauchte Boxen, Sachets, kaputte Behälter und Geräte.
  3. Kümmere dich um die Geräumigkeit des Raumes, den Mangel an sperrigen Möbeln darin, störend und kochend, putze und ruhe dich aus.
  4. Halten Sie alle Elemente des Dekors in einem Farbschema mit einer Vorherrschaft von warmen Farben.

Was kann Komfort in der Küche brechen:

  • Teppichbelag;
  • Inkompatibilität von Möbeln und Flächenmaßen;
  • dunkle oder aggressive Farben von Wänden, Möbeln, Vorhängen;
  • übermäßige Zierlichkeit.

Designer Geschmack, Augenmaß und Liebe für das Zuhause werden Ihnen helfen, eine einzigartige Atmosphäre von Wärme und Komfort in Ihrer Küche zu schaffen.

Warme und gemütliche Küchen (echte Fotos)

Nun, am Ende können Sie auch Fotos von Küchen von echten Innenräumen sehen. Vielleicht ein paar Ideen, die Sie auf Ihre Arme nehmen und umsetzen, schon zu Hause in der Küche.

Bild (1)Bild (20) Bild (21) Bild (22) Bild (23) Bild (24) Bild (25) Bild (26) Bild (28) Bild (29) Bild

Fügen sie einen kommentar hinzu