Tipps für die entwicklung von bad- und wc-design

Das Badezimmer ist der meistbesuchte Ort im Haus. Um sich darin wohl zu fühlen, sollte seine Atmosphäre zur Ruhe und Entspannung eingestellt werden. Deshalb sollte die Gestaltung dieses Raumes besonders verantwortungsvoll angegangen werden.

Badezimmer Design

Das Design eines kleinen Badezimmers sollte sehr sorgfältig durchdacht werden, damit es nicht zu Unbehagen führt.

Kleines Zimmer

Besitzer von großen, geräumigen Räumlichkeiten können sich die Umsetzung jeglicher Design-Lösungen in der Gestaltung von Badezimmer leisten. Viel schwieriger ist es für Mieter von gewöhnlichen mehrstöckigen Gebäuden. Die geringe Größe von Bad und WC in Standardapartments zwingt das Design des Designs dazu, sich auf die optische Vergrößerung des Innenraums zu konzentrieren.

Abbildung 1. Streifen aus Fries und Ornament in Höhe des Gürtels machen den Raum optisch breiter.

Abbildung 1. Streifen aus Fries und Ornament in Höhe des Gürtels machen den Raum optisch breiter.

Das Innere des Badezimmers sollte bequem sein und keine Disharmonie verursachen. Blockieren Sie den Raum nicht mit viel Sanitärkeramik, Haushaltsgeräten und Möbeln. Es ist notwendig, nur auf den notwendigsten Themen aufzuhören, die dem gewählten Stil entsprechen.

Um die Wände und den Boden des Badezimmers zu beenden, ist es besser, Materialien mit einer matten Oberfläche zu wählen. Dies macht es einfach, die Räume sauber zu halten, was sehr wichtig ist, um komfortable Bedingungen zu erhalten. Die Hauptsache ist, sich darum zu bemühen, dass das Design des Badezimmers den Wünschen und Vorlieben der Bewohner entspricht.

Praktische Techniken

In vielen Wohnungen sind ein Badezimmer und eine Toilette zwei getrennte Räume. Trotzdem sollten sie im gleichen Stil dekoriert sein: Sanitäranlagen aus derselben Kollektion, die die Wände und den Boden in den gleichen Tönen veredeln.

Dank der Designentwicklungen sind seit langem eine Reihe von Techniken bekannt, die es ermöglichen, einen kleinen Raum optisch zu vergrößern.

Badezimmer mit Dusche

Abbildung 2. In einer kleinen Badewanne sollte die Badewanne durch eine Dusche ersetzt werden.

Nicht die letzte Rolle spielen Keramikfliesen für die Veredelung von Wänden und Böden. Die Verwendung eines kleinen Materials oder eines Mosaiks sowie eines Fries- oder Ornamentstreifens in Höhe des Gürtels kann den Raum "breiter" machen (Abb. 1). Sie können die Kachel auf viele verschiedene Arten legen. Um den Raum zu erweitern, sollte die Wand horizontal und der Boden - auf der Diagonale platziert werden. "Lift" der Raum hilft vertikale Installation von Wandfliesen, Platzierung von Dekorelementen auf Augenhöhe oder höher, dekorieren die Ecken "unter den Säulen." In einem separaten Badezimmer können Fliesen auf verschiedene Arten verlegt werden. Wenn das Badezimmer vertikal installiert werden soll, dann passt es für die Toilette nicht. Wegen der kleinen Fläche wird der Raum noch höher und höher aussehen.

Wie für das Farbschema ist die Wahl für den Besitzer. Es ist jedoch anzumerken, dass warme Pastellfarben im Design-Design immer noch relevant sind, insbesondere für bescheidene Größen von modernen Badezimmern und Toiletten. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass die Wahl auf dem Design der Ausrüstung beruht, die im Badezimmer installiert ist. Um die Atmosphäre wieder zu beleben und dem Raum ein stilvolles Aussehen zu verleihen, werden modische Accessoires helfen.

Bei der Anordnung eines kleinen Badezimmers ist es wichtig, richtig einzuteilen. In einem engen Raum können Sie eine kleinere Badewanne benutzen oder sie durch eine Duschkabine ersetzen (Abbildung 2).

Im Badezimmer können verschiedene Möbelstücke installiert werden: Nachttische, Schließfächer oder Regale, die für die Aufbewahrung von Handtüchern, Wäsche, Reinigung und Waschmitteln notwendig sind.

Auf Wunsch können die Möbel in den Wandnischen versteckt werden.

Deckendekoration und Beleuchtung

Spiegelbeleuchtung

Abbildung 3. Spiegel kann mit einer kleinen Wandlampe hervorgehoben werden.

Eine wichtige Rolle bei der Dekoration des Innenraums spielt die Dekoration der Decke. In jüngster Zeit sind Spanndecken sehr beliebt geworden. Sie zeichnen sich durch ihre Ästhetik, Feuchtigkeitsbeständigkeit und Langlebigkeit aus. Praktisch sind sie ihnen von den Deckenpaneelen aus Kunststoff nicht unterlegen. Diese beiden Optionen ermöglichen es, jede Designentwicklung umzusetzen und ein kurioses Interieur zu schaffen. Vorsicht ist bei Spiegeldecken geboten, damit der Raum nicht wie ein Brunnen wird. Besonders aufmerksam in dieser Sache sollten die Besitzer kleiner Bäder sein.

Nicht zuletzt bei der Raumgestaltung spielt die Beleuchtung eine Rolle. Die richtige Anordnung der Leuchten wird dazu beitragen, das Design der Decke zu betonen und eine gewisse Stimmung im Raum zu erzeugen. Das Badezimmer kann mit Strahlern am Deckenrand oder im Mittelteil ausgestattet werden. Lampen können auch chaotisch über die gesamte Oberfläche installiert werden. Manchmal wird versteckte Beleuchtung verwendet. Kleine Wandlampen können in der Nähe des Spiegels installiert werden (Abbildung 3).

Raumdekoration

Um den Stil des Badezimmers zu unterstreichen und seine Atmosphäre elegant und originell zu machen, werden ausgewählte Elemente des Dekors verwendet: Spiegel, Handtücher, Teppiche, Seifenschalen, verschiedene Haken, Halter und andere Gegenstände. Alle sollten in Harmonie mit anderen Elementen des Interieurs sein: Möbelbeschläge, die Farbe der Sanitärkeramik, Muster auf den Fliesen. Verwenden Sie jedoch nicht viel unterschiedliches Zubehör, damit der Raum nicht mit Details überladen wirkt und kein Chaos entsteht.

Es spielt keine Rolle, welcher Stil für die Bad- und Toilettengestaltung gewählt wird. Die Hauptsache ist, dass das Badezimmer harmonisch in das gesamte Innere des Hauses integriert ist und die Bewohner sich darin wohl und wohl fühlen.

Fügen sie einen kommentar hinzu