Schritt-für-schritt-reparaturanleitung für das badezimmer

Die Renovierung des Badezimmers unterscheidet sich deutlich von der Sanierung anderer Wohnräume. Erhebliche Feuchtigkeit, häufige Verdampfung und Einwirkung erhöhter Temperaturen verursachen zusätzliche Anforderungen an Materialien und Reparaturtechnik. Die schrittweise Reparatur des Badezimmers ist Voraussetzung für die Qualität der Arbeit.

Reparatur im Badezimmer

Wegen der hohen Feuchtigkeit und Temperatur sollten Reparaturen im Badezimmer mit erhöhten Anforderungen an die Qualität der Materialien und Arbeiten durchgeführt werden.

In der heutigen Zeit wird eine große Auswahl an Bau- und Veredelungsmaterialien hergestellt. Die Verwendung verschiedener Materialien und Geräte erfordert die Verwendung bestimmter Technologien für ihre Installation. Die schrittweise Reparatur des Badezimmers umfasst alle notwendigen Schritte (Schritte) und ermöglicht die Lösung der auftretenden Probleme. Im Allgemeinen umfasst dieser Reparaturansatz die folgenden Schritte:

  1. Planung.
  2. Vorbereitung von
  3. Direkte Reparaturarbeiten (Installation).

Reparaturplanung

Reparaturplanung

Um die Menge der Materialien zu berechnen, muss das Badezimmer gemessen werden, der Zustand der Rohrleitungen und Rohrleitungen sollte bewertet werden.

Reparaturplanung ванной комнаты своими руками является первым шагом. Jede Schritt-für-Schritt-Reparatur sollte mit einer Beurteilung des Umfangs und des Zeitplans der Arbeit beginnen, für die Sie einen Aktionsplan und einen Kostenvoranschlag erstellen müssen. Zuerst wird der Zustand des Badezimmers selbst (Decke, Boden, Wände, Türen) bestimmt und die Notwendigkeit einer Reparatur. Dann wird die Notwendigkeit, Sanitär-, Wasserversorgungs- und Abwassersysteme, elektrische Leitungen, Lüftung zu ersetzen, bewertet.

Mit Hilfe eines Maßbandes werden die Gesamtabmessungen des Badezimmers, der Piers sowie der Leisten oder Nischen gemessen. Nachdem das gewünschte Design ausgewählt wurde, wird eine Liste der erforderlichen Materialien für die Reparatur erstellt (die empfohlenen Materialien werden unten diskutiert) mit der Berechnung ihrer Anzahl. Das Maßband für die Länge der Wasser- und Abwasserrohre sowie die Länge der elektrischen Leitungen wird erstellt. Die notwendige Menge und Nomenklatur der Ausrüstung und Materialien wird bestimmt.

Vorbereitende Arbeiten

Der nächste Schritt in der Reparatur ist das Badezimmer vorzubereiten. Zu Beginn ist es notwendig, die Räumlichkeiten von allen Möbeln und alten Sanitäreinrichtungen zu räumen, einschließlich des Bades. Dann wird das Badezimmer von den Rohren und dem Lüftungssystem befreit. Bei Bedarf wird die Verkabelung demontiert.

Vorbereitende Arbeiten

Vor dem Beginn der Ausbauarbeiten aus dem Bad müssen Sie alle Möbel und sanitären Einrichtungen herausnehmen und das alte Finish entfernen.

Nach der Freigabe des Badezimmers von allen störenden, wird die Fliese von den Wänden und Bodenfliesen entfernt. Die Decke ist abgeschält, und wenn alte Aufhängungssysteme vorhanden waren, werden sie demontiert. In Fällen, in denen Farbe oder Farbe auf Wände oder Decke aufgetragen wurde, wird sie vollständig entfernt.

Das wichtigste Werkzeug für die vorbereitenden Arbeiten:

  • der Bulgare;
  • Klempnerschlüssel;
  • Hammer (Vorschlaghammer);
  • Schleifpapier;
  • eine Statue oder ein Palast;
  • Zangen;
  • Schneider.

Installation von Kommunikationen

Der nächste Schritt in der Reparatur des Badezimmers ist die Installation der Kommunikation, nämlich Rohre, versteckte elektrische Leitungen, Lüftungssystem. In dieser Reihenfolge wird die Installation durchgeführt. Zuerst werden Wasser- und Abwasserrohre installiert. Sie kommen zu den Stellen, an denen geplant ist, ein Bad und eine Spüle zu installieren. Für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung können Rohre aus Metall oder Kunststoff (Polypropylen) verwendet werden.

Installation von Kommunikationen

Nach der Demontage der alten Abdeck- und Sanitärkeramik werden neue Rohre und Leitungen verlegt.

Die Installation der versteckten Verkabelung erfolgt von der Anschlussdose zu den Stellen, an denen Steckdosen, Schalter und Beleuchtung installiert werden sollen. Bei der Verlegung ist zu beachten, dass in späteren Phasen die Verdrahtung innerhalb der Außenschicht von Wand und Decke erfolgen muss, sie muss in einem zuvor hergestellten vertieften Kanal verlegt werden. Es wird empfohlen, einen Drahttyp PV, VVGili oder PPV mit einem Kupferkern zu verwenden. Belüftung wird empfohlen, einen Auspufftyp zu verwenden. Bei der Zwangsbelüftung wird eine elektrische Leitung zum Installationsort des Ventilators geführt. Wenn ein Standard-Luftauslass in den Schacht vorgesehen ist, wird das Lüftungsfenster mit einem dekorativen Kunststoffgitter geschlossen.

Die wichtigsten Werkzeuge für die Installation der Kommunikation:

  • Sanitärtechnik Schlüssel;
  • Messer;
  • der Bulgare;
  • Schraubendreher;
  • Zange.

Ausrichten von Oberflächen

Ein wichtiger Schritt ist, die Oberfläche von Decke, Wänden und Boden zu ebnen.

Anfangs ist die Decke ausgeglichen.

Ausrichten von Oberflächen

Bevor die Wände fertiggestellt werden, werden Boden und Decke eingeebnet.

Bei der Reparatur eines Badezimmers wählen Sie in der Regel eine Decke aus zwei Arten: mit Platten aus feuchtigkeitsbeständigen Materialien (z. B. Gipskarton mit einer wasserdichten Schicht) ausgekleidet oder über Putz. Im ersten Fall gibt es keine besonderen Anforderungen an die Nivellierung der Deckenoberfläche.

Das zweite Design erfordert eine gleichmäßige Decke und gründlicheres Verputzen. Wenn die "raue" Decke flach ist, wenden Sie nur eine kleine Schicht Kitt an, aber damit die Verkabelung schließt. Wenn das primäre Prinzip zahlreiche und tiefgreifende Mängel aufweist, wird eine dicke Schicht (oder zwei Schichten) von Gips auf einer Zementbasis aufgetragen. Die verputzte (shpatlevannaya) Oberfläche wird sorgfältig mit einem Sandpapier gerieben.

Die Wände des Badezimmers sind so eingeebnet, dass eine Fläche ohne Gruben und andere große Mängel entsteht, die die Tatsache berücksichtigen, dass es gefliest wird. Die Nivellierung der Wände erfolgt durch Verputzen mit der Kontrolle der Ebenheit entlang der vertikalen und horizontalen Linien. Verfugen der Oberfläche wird nicht durchgeführt.

Der Bodenausgleich des Badezimmers erfolgt über den Boden. Eine solche Formulierung wird durch Verdünnen einer Standard-Trockenbodenmischung erhalten. Die Befüllung erfolgt von der fernen Wand bis zur Tür mit einem Spachtel mit gleichmäßiger Mörtelschicht. Beim Gießen ist es notwendig, die horizontale Oberfläche der resultierenden Oberfläche kontinuierlich zu überwachen.

Alle Nivellierungsarbeiten werden mit einem Spachtel und Fugen - mit einem Sandpapier durchgeführt. Verbrauchsmaterial: Trockenputz, Trockenspachtel, Trockenmörtel für den Boden, Zement, PVC-Kleber.

Verkleidung

Ein wichtiger und verantwortungsvoller Schritt bei der Reparatur des Badezimmers mit den eigenen Händen ist die endgültige Auskleidung von Wänden, Decke und Boden. Das meiste

Wandfliesen

Die Wände im Badezimmer sollten gefliest werden, da dieses Material strapazierfähig, gut gewaschen und nicht verrottend ist.

Die dekorative Art, die Wände fertig zu stellen, wird als mit Fliesen versehen betrachtet. Die Befestigung der Fliesen erfolgt mit einem für diese Zwecke vorgesehenen Standardkleber. Masterkom Kleber wird auf einer Fläche von 2-3 Fliesen auf die Oberfläche der Wand aufgetragen. Die Kachel wird auf dem Kleber installiert, und an ihren Ecken wird ein Leuchtfeuer befestigt, um die gleiche Nahtgröße zwischen den Kacheln beizubehalten. Beim Verlegen sollten die Fliesen besonders kontrolliert werden, damit sich darunter keine Hohlräume befinden. Für dichte Überlappungen wird es mit einem Gummihammer abgeklebt. Nachdem der Leim getrocknet ist, wird verfugt. Es kann eine Standardmischung zum Verfugen verwendet werden, bei der die Farbe der gewünschten Farbe hinzugefügt wird. Die Spachtelmasse wird mit einem Gummispachtel in die Naht gerieben, so dass sie die gesamte Tiefe einnimmt.

Die Decke ist nach dem gewählten Design fertiggestellt. Oft ist die Decke mit Kunststoffplatten verkleidet. Spanndecken auftragen. Der gebräuchlichste und billigste Weg ist das Bemalen der Decke mit Farbe oder Email auf Wasserbasis. Durch Hinzufügen von Farbe können Sie jeden Farbton bereitstellen. Es wird durch Streichen mit einer Walze hergestellt.

Der Boden des Badezimmers ist normalerweise mit Keramikfliesen versehen. Das beste Material ist keramischer Granit, der eine erhöhte Festigkeit hat, seine Oberfläche ist rutschfest. Die Technik der Verlegung einer solchen Fliese ähnelt der Verlegung von Fliesen an einer Wand. Die Nivellierung des Bodens wird nach Niveau geprüft. Das Werkzeug für die Verkleidung:

  • Kelle;
  • ein Spatel für Gummi;
  • Kievan-Gummi; Leuchtfeuer;
  • Glasschneider;
  • Pinsel;
  • Farbroller.

Installation von Ausrüstung

Nach Abschluss aller Nacharbeiten wird die Installation installiert. Kanalrohre sind durch Entwässerungsvorrichtungen verbunden. Die Mischer sind fest und Wasserrohre sind mit ihnen verbunden. Installiert und repariert eine Badewanne oder Dusche.

Die letzte Phase

Der letzte Schritt der Badezimmerreparatur ist das Scharnier der Tür, die Installation von Möbeln und Zubehör. An der Decke oder Wand sind eine oder mehrere Lampen angebracht, die an den Enden der Verkabelung angebracht sind. Der Schalter und die Buchsen sind fest und mit dem Netzwerk verbunden. Bei Bedarf wird zusätzliche Innenausstattung vorgenommen. Die Reparatur des Badezimmers mit unseren eigenen Händen ist eine ziemlich verantwortungsvolle Übung, und es ist notwendig, sich ihr professionell zu nähern.

Fügen sie einen kommentar hinzu