Qualitätsersatz der rohre im badezimmer

Selbst die zuverlässigsten Kommunikationssysteme verschleißen irgendwann. Dies gilt für das Wasserversorgungssystem. In regelmäßigen Abständen muss es aktualisiert werden. Austausch von Rohren im Badezimmer - eine der kritischsten Phasen der Reparatur. Qualitativ installierte Wasserversorgung und Abwasserentsorgung wird länger als ein Jahr dauern, und im Gegenteil, Mängel können alle Bemühungen zunichte machen, das Bad weiter zu veredeln und eine Notfallreparatur zu verursachen.

Beispiel für die Installation von Rohren im Badezimmer

Ein Beispiel für die Installation von Rohren in einem Badezimmer.

Wahl der Wasserversorgung und Kanalisation

Der moderne Markt bietet eine große Auswahl an Rohren für Wasser und Abwasser.

Löten von Polymerrohren

Löten von Polymerrohren.

  1. Metall. Vor einigen Jahrzehnten waren Stahlrohre praktisch keine Alternative für Wasserversorgungssysteme. Sie sind stark, zuverlässig, gut widerstehen Hitze. Stahlrohre können einen Zinkkorrosionsschutz haben. In diesem Fall erhöht sich ihre Lebensdauer, aber der Preis wird höher sein. Die Nachteile von Metallrohren sind die Komplexität ihrer Installation im Badezimmer mit ihren eigenen Händen. Die Installation erfordert Schweißarbeiten. Sie können Verbindungen auf dem Thread herstellen, aber diese Jobs sind ziemlich mühsam.
  2. Gusseisen. Wird am häufigsten zur Verlegung von Außenabwässern verwendet. Der Nachteil ist die Korrosionsanfälligkeit.
  3. Polymer. Leicht, einfach zu installieren. Aufgrund der glatten Innenoberfläche haben sie einen guten Durchsatz. Zweifellos Plus - Kunststoffrohre unterliegen absolut keiner Korrosion. Der Nachteil ist, dass sie hohen Temperaturen nicht standhalten. Gut geeignet für Kaltwasserversorgung und Kanalisation. Die Verbindung von Polymerrohren erfolgt durch einen speziellen Lötkolben, auf den Jargon der Installateure.
  4. Metall-Kunststoff. Heute ist Metallkunststoff die erfolgreichste Möglichkeit, Rohre im Badezimmer mit eigenen Händen zu verlegen. Metall-Kunststoff-Rohre sind leicht, flexibel, einfach montiert, halten hohen Temperaturen stand. Das Material unterliegt keiner Korrosion und muss nicht angefärbt werden. Die Installation erfolgt mit Armaturen, mit denen Sie Bögen, Drehungen, Verbindungen von Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern, Verbindungen mit Metallgewindeteilen herstellen können.

Beim Austausch von Teilen der Haupttrage, die sich im Badezimmer befinden, wird das Rohr mit demselben Durchmesser wie der alte ausgewählt. Dies ist normalerweise 110 mm. Für interne Steigleitungen ist ein Rohr mit einem Durchmesser von 40 mm geeignet, zum Abzapfen von Wasser am Hahn - 16 oder 20 mm, für die Kanalisation - 60 mm.

Vorbereitende Arbeiten

Die Reparatur im Badezimmer sollte mit der Erstellung eines Plans beginnen, auf dem die Anordnung der Rohre, Rohrleitungen und Knoten angewendet wird. Weicht das Wasserversorgungssystem von dem alten ab, sollte es möglichst einem Fachmann gezeigt werden. Darüber hinaus berechnen und kaufen wir Materialien.

Von den Werkzeugen, die Sie brauchen:

Anschlussschema für Kunststoffrohre

Anschlussplan von Kunststoffrohren.

  • Schlüsselsatz;
  • Maßband;
  • Metallschneider;
  • Schweißmaschine für die Installation von Metallrohren oder "Eisen" zum Andocken von Kunststoff;
  • der Bulgare;
  • Wenn Sie mit Metallrohren arbeiten, benötigen Sie eine Gewindegabel.

Der Austausch von Rohren in einem Wohnhaus sollte nach Absprache mit den Nachbarn erfolgen, da dies die Abschaltung von Wasser während der Reparatur im gesamten Steigrohr bedeutet.

Wenn das Verlegen von Rohren mit ihrer Verdeckung in der Wand geplant wird, sollte das Verpressen der technologischen Nuten im Voraus durchgeführt werden, da dieser Prozess ziemlich lang ist. In Ermangelung eines speziellen Werkzeugs kann shtroblenie mit einem bulgarischen, Hammer und Meißel gemacht werden.

Die Demontage der alten Sanitäranlage im Badezimmer beginnt mit dem Ausbau der Sanitärarmaturen. Außerdem werden die alten Rohre entfernt. In den Knoten, wo es Gewindeverbindungen gibt, können sie abgeschraubt werden, wo es nicht verfügbar ist - schneiden Sie das bulgarische ab.

Installationsarbeiten

Nachdem das alte Gerät entfernt wurde, wird ein neues Gerät installiert. Wenn es allgemeine Steigleitungen ersetzen soll, dann sollte Arbeit mit ihnen beginnen. Da die Wasserversorgung des ganzen Hauses von den Steigleitungen abhängt, ist es besser, sie den Installateuren anzuvertrauen. Nachdem die Rohrinstallation in der Steigleitung abgeschlossen ist und die Überlappungsventile installiert sind, ist es möglich, die Verrohrung zu der Sanitäreinrichtung gemäß dem zuvor erstellten Schema zu starten.

Ersatzrohre werden von unten beginnend mit nach oben bewegt hergestellt.

Die Verdrahtung an den Knoten erfolgt mit Hilfe von Fittings. Es ist notwendig, das Vorhandensein von Ventilen in der Schaltung verschiedener Teile des Systems vorzusehen. Dies ermöglicht die Reparatur und Wartung einzelner Geräte, ohne dass die Wasserversorgung im gesamten System unterbrochen werden muss. Muttern an den Anschlüssen müssen fest angezogen werden, jedoch ohne zu klemmen, um das Gewinde nicht zu beschädigen.

Bei der Verlegung von Abwasserrohren sollten deren Steckdosen zum Abfluss gerichtet sein.

In der Endphase der Installation werden Sanitärarmaturen installiert und angeschlossen.

Nach der Installation der Rohre im Badezimmer muss der Betrieb des Systems überprüft werden. Zuerst öffnet sich der Hahn am Steigrohr und alle internen Ventile müssen geschlossen sein. Dann werden sie leicht geöffnet und überprüfen den Betrieb des Systems mit einer kleinen Wasserfläche. Wenn es nirgends Lecks gibt, funktioniert das Wasser ohne Rasseln und Lärm, dann sollten Sie die Wasserhähne vollständig öffnen und das Wasser für eine Weile ablaufen lassen. Nach erfolgreichen Tests können Sie mit der Ausrichtung beginnen.

Fügen sie einen kommentar hinzu