Als und wie man die fliese im badezimmer am besten spült

Für das Bad, die Küche, das WC werden heute als Veredlungsmaterial zunehmend Keramikfliesen verwendet. Es ist stark, resistent gegen verschiedene Einflüsse, einschließlich Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen, ist neutral gegenüber Chemikalien. Aber egal wie qualitativ es ist, es wirft oft die Frage auf, wie man die Fliese waschen soll.

Fliesen im Badezimmer waschen

Um sicherzustellen, dass keine Flecken auf der Fliese vorhanden sind und sich kein Schmutz in den Nähten ansammelt, sollte die Fliese regelmäßig gewaschen werden.

Wasser, Seife und andere an der Oberfläche hinterlassen hässliche Flecken, in den Nähten zwischen den Fliesen sammelt sich Schmutz an. Wenn die Feuchtigkeit übermäßig ist, kann Schimmel in ihnen erscheinen. All dies ist nicht der beste Weg, um den Gesamtzustand des Finish und die Atmosphäre im Raum zu beeinflussen.

Deshalb müssen Sie darauf achten, wie Sie die Oberfläche am besten reinigen und mit welchen Mitteln. Heute gibt es verschiedene Haushaltschemikalien, spezielle Schwämme für die Reinigung. Ausgezeichnet bewährte sich und Volksmethoden. Sie können die Fliesen mit Zitronensäure waschen, Kreide oder Essig, Soda, andere improvisierte Mittel anwenden.

Haushalts-Chemikalien

Um die Fliesen im Badezimmer zu reinigen, ist der einfachste Weg, Haushaltsartikel zu kaufen. Dies können weiche Pasten, Sprühflüssigkeiten, Gele, Pulver und dergleichen sein. Wenn Sie dieses oder jenes Mittel wählen, müssen Sie sich erinnern:

  1. Für glänzende Fliesen können keine harten Bürsten oder Scheuermittel verwendet werden.
  2. Verwenden Sie keine konzentrierten Säuren, insbesondere zum Waschen ungeschützter Fugen.
  3. Um die Fugen zu schützen, ist es notwendig, eine Beschichtung auf Epoxidharzbasis zu verwenden. Dies empfiehlt sich bereits bei der Verlegung der Fliesen. Die Reinigung wird anschließend einfacher.
  4. Für Fliesen wird nicht empfohlen, Mittel zur Entfernung von Fett von der Oberfläche von Gasherden, Öfen, Sanitärkeramik zu verwenden. Unter ihrem Einfluss beginnt sich die Fliese schnell zu verschlechtern. Verwenden Sie keine Mittel, die Sand, Bimsstein, Seife und Fett enthalten.
Haushalts-Chemikalien

Haushaltschemikalien sind mit Verschmutzungen bestens verträglich und beseitigen unangenehme Gerüche.

Vorteile von Haushaltsreinigungschemikalien:

  1. Mittel perfekt mit Bakterien, schädlichen Mikroben, Schimmel umgehen.
  2. Ausgezeichnete alle Mineralvorkommen sind beseitigt.
  3. Unangenehme Gerüche mit dieser Reinigung stören nicht mehr. Mit gewöhnlichem Essig oder Zitronensäure ist dieser Effekt schwer zu erreichen.

Der Weg der Leute

Das Badezimmer kann nicht nur mit Haushaltschemie gereinigt werden, sondern auch mit einfachen, aber wirkungsvollen volkstümlichen Methoden. Diese Methoden helfen, die Verschmutzung ohne besondere Anstrengungen zu bewältigen. Bei starken und starken Verschmutzungen empfiehlt es sich, bewährte chemische Methoden anzuwenden, besonders wenn Sie die Form entfernen und die Oberfläche entfetten müssen.

Einfache Methoden zum Reinigen von Fliesen:

Folk Heilmittel zum Waschen Fliesen

Folk Heilmittel zum Waschen Fliesen.

  1. Verwenden Sie Seifengel. Mit Hilfe einer Seifenlösung und einem Küchenschwamm für das Geschirr wird die Fliesenoberfläche gereinigt. Die Lösung sollte etwa 10 Minuten auf der Fliese belassen und dann mit klarem Wasser abgespült werden.
  2. Wenn Sie Wasser von der Oberfläche entfernen müssen, können Sie ein Frotteetuch oder Servietten aus Mikrofaser verwenden. In der Regel werden solche Maßnahmen nicht zur Reinigung ergriffen, sondern um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  3. Wenn die Fliesenoberfläche verschmutzt ist, kann gewöhnliches Backsoda verwendet werden. Jeder im Haus hat ein solches Werkzeug, aber es ist einfach zu bedienen. Es ist notwendig, die Fliese mit einem Schwamm zu befeuchten und eine kleine Menge Soda auf die Oberfläche aufzutragen. Fliese sanft in kreisförmigen Bewegungen waschen, aber es ist unmöglich, stark zu drücken, so dass Soda die Fliese nicht zerkratzt. Dann wird das Wasser mit der Keramik gespült.
  4. Für weiße Fliese kann Kalk verwendet werden, es wird mit Wasser gezüchtet. Die Oberfläche sollte aus der Spritzpistole bestreut werden, ca. 5 Minuten einwirken lassen. Dann wird die Fliese mit einem feuchten Tuch abgewischt. Die gleiche Methode ermöglicht es Ihnen, Bakterien, Spuren von Schimmel vollständig loszuwerden, obwohl der Geruch während der Reinigung und nicht die angenehmste.
  5. Herkömmliche Essigsäure ist zur Reinigung von Keramikfliesen geeignet. Es wird auf die Oberfläche durch Sprühen aufgetragen, dann wird es vorsichtig mit einer weichen Bürste über die Oberfläche verteilt. Nach ein paar Minuten sollte die Essigsäure mit Wasser abgewaschen werden. Zur Reinigung wird Essig mit Wasser in einem Verhältnis von 3 vollen Esslöffel Säure pro Liter sauberem Wasser verdünnt.
  6. Zitronensäure hilft, den Glanz der Fliese wiederherzustellen, kleinen Schmutz zu entfernen. Auf den Küchenschwamm müssen Sie die Zitronensäurekristalle gießen, danach den schmutzigen Ort behandeln, mit Wasser abwaschen.

Melaminschwämme

Anweisungen für die Verwendung von Melaminschwamm

Anweisungen für die Verwendung von Melaminschwamm.

Wenn Sie die Fliese oft mit Chemikalien waschen und gleichzeitig Anzeichen von Reizungen an den Händen bemerken und der Geruch und die Verdunstung solcher Produkte Schwitzen und Irritationen auf der Haut verursachen, ist es besser, spezielle nicht-chemische Methoden zu verwenden.

Hersteller bieten heute Melaminschwämme an. Sie bestehen aus Melaminschaum, der bei der Reinigung in alle Poren und schwer zugänglichen Stellen eindringt. Dadurch wird der durch den Überfall entstandene Schmutz vollständig entfernt, alle getrockneten Seifenschurzen werden problemlos gereinigt.

Um einen Schwamm zu benutzen, ist nicht viel nötig: Er muss in sauberem Wasser eingeweicht werden und Sie können die Fliese reinigen.

Je weniger Aufwand aufgebracht wird, desto schneller und besser wird die Oberfläche gereinigt, d.h. Starker Druck auf die Fliese sollte nicht sein.

Solch ein Schwamm kann nicht nur Keramikfliesen, sondern auch Sanitär-, Chrom- und Stahlarmaturen, Spiegel, jegliche Oberflächen in den Badezimmern und in der Küche leicht waschen. Zur Reinigung ist es notwendig, nur den Melaminschwamm und den Behälter mit sauberem Wasser zu haben. Eine ähnliche Methode wird von vielen Hausfrauen verwendet. Schwämme sind für die tägliche Pflege geeignet, die Oberfläche der Fliese ist immer in ausgezeichnetem Zustand und die Reinigung dauert nicht lange.

Moderne Dampfreiniger

Zum Reinigen der Fliesen, insbesondere wenn die Arbeit schnell und effizient ausgeführt werden soll, können Dampfreiniger verwendet werden. Es ist ein kompaktes Gerät, das in einer Hand liegt. Beim Einschalten wird Dampf erzeugt, der es ermöglicht, auch stark verschmutzte Nähte zwischen Fliesen, der Keramikoberfläche, schwer zugänglichen Stellen zu reinigen. Selbst alte Schmutz- und Schimmelspuren werden einfach und schnell entfernt, andere Mittel sind mit einem solchen Gerät nicht vergleichbar. Die Kosten für die Ausrüstung sind nicht so niedrig, so bevorzugen viele die Fliesen mit chemischen Haushaltsprodukten zu reinigen.

Die Fliesen mit einem Schwamm reinigen

Wenn Sie die Fliesen nach jeder Dusche abwischen, verhindert dies eine Kontamination.

Aber der Dampfreiniger rechtfertigt seinen Wert. Es kann nicht nur für Fliesen im Badezimmer verwendet werden, sondern auch für Glas, andere Oberflächen im Haus. Der Dampf wird beim Anfahren auf 100 ° C erhitzt, er wird unter Druck zugeführt. Mit diesem Gerät können Sie in kürzester Zeit eine generelle Reinigung in der gesamten Wohnung durchführen. Aus praktischen Gründen bieten die Hersteller eine Vielzahl von Düsen an, mit denen die Oberfläche von Fliesen oder Glas leicht poliert werden kann.

Pflegehinweise

Um eine starke Verschmutzung der Fliesen zu vermeiden, müssen Sie die Oberfläche regelmäßig reinigen. Es ist viel einfacher, mit einem Reinigungsmittel, sofort eine kleine Menge der Verschmutzung auszuwaschen, anstatt zu versuchen, bereits ziemlich ernsthafte Flecken und abgestandenen Schmutz zu entfernen.

Die Pflege der Fliesen ist nicht so schwierig - tun Sie einfach folgendes:

  1. Wischen Sie die Fliesen im Badezimmer nach jeder Dusche am besten ab, da es nach dem Trocknen aus einfachem oder Seifenwasser auf der Oberfläche Flecken gibt.
  2. Ein paar Mal pro Woche wird empfohlen, die Oberfläche der Fliese mit einem Glasreiniger zu behandeln. Dies ermöglicht nicht nur die Entfernung von Schmutz, sondern verleiht der Keramik auch ein glänzendes und attraktives Aussehen.
  3. Nach der Reinigung muss die Oberfläche der Fliesen trocken gewischt werden, dazu werden Papier- oder Spezialservietten verwendet.
  4. Für die regelmäßige Pflege ist nötig es die weichen Schwämme, die Taschentücher, die speziellen Mittel zu verwenden. Verwenden Sie keine harten und Metallbürsten, abrasive Chemikalien, da diese die Oberfläche beschädigen können. Die Fliesen werden mit der Zeit stumpf.

Fliesen im Badezimmer sollten regelmäßig und nicht gelegentlich gereinigt werden. Dazu werden zahlreiche chemische Haushaltsprodukte oder Volksrezepte verwendet. Es kann Soda, Zitronensäure und andere Mittel sein. Wenn Sie sich richtig um die Fliese kümmern, bleibt ihr Aussehen für lange Zeit in ausgezeichnetem Zustand.

Fügen sie einen kommentar hinzu